Vertriebslexikon Verkaufstraining-Pflug Verkaufslexikon

Karlheinz Pflug Dipl. Wirtsch.-Ing.       Verhandlungen im Verkauf, Vertrieb, Marketing, Projektmanagement

Lexikon-Inhalt       #+       Technischer Vertrieb Coaching & Training      +#

Vertriebswissen findet man im Vertriebslexikon-Verkaufslexikon
 

Was ist Affiliate Marketing ?



Affiliate Marketing ist ein im Internet angewandtes Vertriebssystem, das in der Regel auf der Kooperation zwischen einem Merchant und einem Affiliate basiert. Zentrales Mittel ist die Platzierung eines eindeutig codierten Links beim Affiliate, der auf Produkte des Merchants verweist. Ziel ist die Generierung von potenziellen Kunden zu beiderseitigem Vorteil der beiden Kooperationspartner.


Prinzip des Affiliate-Marketings



Beim Affiliate-Marketing arbeiten zumeist ein Merchant (Shopbetreiber) und ein Affiliate (Vertriebspartner) gezielt zusammen. Dabei stellt der der Merchant Produkte seines Shops zur Verfügung, für die der Affiliate indirekt werben soll. Häufige Vorgehensweise ist die Einbindung eines Links in einem auf der Domain des Affiliates angesiedelten Textes. Der Link führt zu dem werbenden Produkt des Merchants und lässt sich durch einen spezifischen Code auf den Vertriebspartner zurückverfolgen (Partnererkennung). Generiert der Merchant über die Kooperation mit dem Affiliate Klicks durch interessierte Kunden und erhöht seine Verkaufszahlen (die Partnererkennung ermöglicht eine exakte Auswertung), belohnt er den Vertriebspartner mit einer entsprechenden Provision.



Vergütungsmodelle beim Affiliate-Marketing


Wann der Merchant eine Provision an den Affiliate zahlt und in welcher Höhe, hängt von den mit ihm vereinbarten Konditionen ab. Die vier gängigsten Vergütungsmodelle (wobei häufig Kombinationen gewählt werden) sind:


Pay per Click (PPC):
Vergütung pro Klick eines Kunden auf das verlinkte Werbemittel.

Pay per Lead (PPL):
Vergütung pro Kontaktaufnahme des Kunden an den Merchant durch das verlinkte Werbemittel, z. B. Newsletter-Anmeldungen.

Pay per Sale (PPS):
Vergütung pro Verkauf eines Produkts an den Kunden durch den werbenden Affiliate-Link.

Pay per View (PPV):
Vergütung pro Anzeige des verlinkten Werbemittels. Gezählt werden also die Besucheraufrufe der relevanten Seite der Affiliate-Domain.

 

 

Autor:

© 1999-2023   Kh.Pflug (Verkaufstrainer, Berater, Coach, Fachbuchautor, Hochschuldozent)

.

Teilen / Empfehlen   Vertriebstraining-Coaching    Vertriebstraining-Coaching Twitter


Fachbücher von Kh-Pflug

 


Im Vertriebslexikon finden

    Suche nach Anfangsbuchstaben
    A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    XYZ


Wie Sie


Entscheidungen beeinflussen,

erfahren Sie in diesem E-Book

hier zum kostenlosen Download


Weitere Tipps und Infos

  • vertriebspsychologie Verkaufspsychologie
    Mit psychologischem Know-how leichter verkaufen
  • Messestand Messetipps
    Wie Sie auf der Messe Besucher in Kunden verwandeln
  • mann und frau verhandeln Verhandlungstricks
    Verkaufstricks und Verhandlungstricks, die Sie kennen sollten
  • Erfolgstipps Verkaufstipps und Erfolgstipps
    Bekannte und neue Tipps für Erfolg und besseren Verkauf
  • Newsletter können nerven:
    Zu oft, zu lang, zu banal und manchmal zu bunt.  Mein Infoletter dagegen macht sich rar (3-4 mal im Jahr), fasst sich kurz und erscheint einfach schwarz auf weiss. Sichern Sie sich jetzt die jeweils neueste Ausgabe.Newsletter Briefumschlag
    Anmeldung zum Infoletter

    er ist gratis und unverbindlich, enthält Anregungen, Tipps und Termine. Ihre Daten gibt Karlheinz Pflug selbstverständlich nicht weiter.