Vertriebslexikon , Know-how Vertrieb ergänzend zum Kh. Pflug VerkaufstrainingVerkaufstraining-Pflug Verkaufslexikon-Vertriebslexikon

320 Begriffe alphabetisch              Verkaufspsychologie              Vertriebstraining             Vertriebscoaching                 Tipps, Tricks und Tools

ROI = Return on Investment
 Investitionsrentabilität


.

Was ist Return on Investment (ROI)?

Return on Investment, ROI, ist das Geld, das ein Investor in einem Unternehmen für die Zufuhr bzw. Ausgabevon Finanzkapital verdient. Die Rendite ergibt sich aus dem Nettogewinn, den das Unternehmen erwirtschaftet, und ist ein Zeichen für die Effizienz der Kapitalinvestition in das Unternehmen.

Wie man den ROI berechnet

Der einfachste Weg, den ROI zu berechnen, ist, ihn als Prozentsatz, Gewinn oder Verlust, der ursprünglichen Kapitalsumme auszudrücken. Um den ROI zu berechnen, subtrahiert der Investor die "Kosten der Investition" vom "Gesamtgewinn der Investition" und teilt dies durch die "Kosten der Investition". Wenn ein Investor zum Beispiel € 5.000 in ein Bekleidungsgeschäft investiert und am Ende des Jahres € 6.000 zurückerhält, ergibt sich der ROI wie folgt:

(€ 6,000 - € 5,000) / € 5,000

ROI = 20% Die Verwendung von Return on Investment

Die einmal berechnete Return on Investment-Zahl hat viele Verwendungen, sowohl für den Investor als auch für den Ladenbesitzer. Für den Investor zeigt sie den potenziellen ROI einer Investition an, wenn er nach Orten sucht, an denen er sein Geld anlegen kann. Indem er den ROI eines Bekleidungsgeschäfts mit dem eines Schuhgeschäfts vergleicht, kann er sehen, wo sein Geld die bessere Rendite erzielt. Für ein Geschäft kann die ROI-Zahl verwendet werden, wenn es auf dem Markt nach Investoren sucht. Indem er zeigt, dass ein Investor über die Laufzeit des Geldes im Geschäft 20 % erhalten kann, macht der Geschäftsinhaber das Geschäft zu einem attraktiven Investitionsobjekt.

Das Gegenteil ist ebenfalls der Fall. Wenn der ROI sehr niedrig oder in einigen Fällen sogar null oder negativ ist, wird das Geschäft für einen Investor nicht sehr attraktiv aussehen und der Eigentümer muss sich die Arbeitsweise des Geschäfts ansehen. Der ROI ist zwar nicht dasselbe wie der Gewinn, aber er ist ein klarer Indikator dafür, wie sich das Geschäft im Laufe der Zeit entwickelt. Nicht so einfach, wie es erscheinen mag

Ein einfaches überprüfen einer Return-of-Investment-Zahl kann irreführend sein. Auch der Faktor Zeit spielt eine Rolle und ist wichtig, wenn man eine Investition in ein Geschäft in Betracht zieht. Eine ROI-Zahl von 30 % bei einem Geschäft sieht besser aus als eine von 20 % bei einem anderen. Die 30 % können sich jedoch über drei Jahre erstrecken, im Gegensatz zu den 20 % aus nur einem Geschäft, so dass die einjährige Investition offensichtlich die bessere Option ist. Andererseits kann die einjährige Investition ein größeres Risiko bergen als die dreijährige, und der Investor ist möglicherweise besser dran, wenn er längerfristig investiert. ROI = Return on Investment ist das Verhältnis von Gewinn zu eingesetztem Gesamtkapital.
Ist der Gewinn aus einer Investition z.B. 100% so kann damit das gesamte eingesetzte Kapital zurückgezahlt werden. Die Investition ist "zurückgeflossen".
Interessant ist der Zeitraum bis die 100% erreicht sind.
Diese Betrachtung kann für ein gesamtes Unternehmen, für Teilbereiche oder Projekte eingesetzt werden.
Die vergleichbare Berechnung unter Berücksichtigung von Abschreibung und Zinsen ist die Amortisation.

 

© 1999-2022   Kh.Pflug (Verkaufstrainer, Berater, Coach, Fachbuchautor, Hochschuldozent)

Karlheinz Pflug bietet Verkaufstraining für den Technischen Vertrieb und beratungsintensiven Verkauf sowie Vertriebscoaching auch zum Thema Akquise.  

Vertriebslexikon-Inhaltsverzeichnis 

Umfassende Informationen zu Vertriebsthemen finden Sie auch hier:

 

Individuelles Verkaufstraining mit Kh.Pflug Pflug-Logo bereitet den Boden für Ihren Erfolg

 

Diese Seite empfehlen   -  wenn Ihnen die Seite gefällt, setzen Sie bitte einen Link auf www.vertriebslexikon.de - Danke!

 

***


 

Umfassende Informationen zu Vertriebsthemen finden Sie auch hier: